ESP-Anlagenbau in China

„Installation Tracking ist der Schlüssel zum Erfolg. So haben wir mehr Freiraum, uns auf die wirkliche Arbeit und nicht auf Excel-Listen zu konzentrieren.“

Bauleiter ESP-Anlage 

  • Kunde: Österreichisches Maschinen- und Anlagenbauunternehmen
  • Stadt / Land: China
  • Projektart: Bau von ESP-Anlagen
  • Projektstatus: In Bau / In Ausführung
  • Fertigstellung: 2018
  • Bauzeit: ca. 3 Jahre

Installation Tracking in Höchstform

Ein termingerechter und besonders effizienter Ablauf bei der Montage und Inbetriebnahme der ESP-Anlagen (Endless Strip Anlagen) zeichnete dieses Projekt aus. Einen hohen Anteil am Erfolg dieses Projekts hatte der Einsatz der Software Insite LMS. Mit ihr wurden neben der Logistik auch das Installation Tracking und die Fortschrittsbewertung gemacht. Basis dafür war das digitale Materialmanagement, welches auch eine zentrale Mängelerfassung ermöglichte. 

Wichtig war die umfassende Lieferantenintegration über alle Projekte. In ein vorgefertigtes Excel-Template trugen alle Lieferanten jene Informationen ein, die normalerweise auf den Packlisten zu finden sind. Dieses Template wandelte INSITE IT in eine firmenspezifische Packliste um und digitalisierte die Daten. Unterschiedliche Formate wurden so eliminiert und zu einem einheitlichen Packlistenformat übersichtlich zusammengefasst. „Dies war für uns ein wichtiger Schritt, um eine Gesamtübersicht aller Materialien sowie die dazugehörigen Logistikinformationen zu erhalten“, fasst der Bauleiter dieses Projekts zusammen.