Aufbau einer Anlage für Energierückgewinnung aus Abfall 

„Insite LMS schafft das Gerüst, um einen Prozess digital abbildbar zu machen und so zu zeigen, wo Optimierungspotenzial vorhanden ist. “

Projektleiter

  • Kunde: Schweizer Spezialist für die Energieerzeugung aus Abfall
  • Stadt / Land: Großbritannien
  • Projektart: Bau einer Energie-aus-Abfall-Anlage
  • Projektstatus: In Bau / In Ausführung
  • Fertigstellung: 2018
  • Bauzeit: ca. 2 Jahre

Vorbildliche Datenqualität

Was dieses Projekt aus Sicht von INSITE IT so besonders macht ist die äußerst hohe Qualität der Daten, die in Insite LMS eingespeist werden. Innerhalb der ersten drei Monate nach Projektbeginn wurden bereits 10.000 Stücklistenpositionen eingespielt. Die Stückliste ist komplett mit der Logistik verknüpft. Das heißt, jeder Projektbeteiligte sieht pro Stück, wo sich dieses gerade befindet. Die Aufschlüsselung der einzelnen Prozessschritte macht die Lagerstände, den Verpackungsfortschritt, das Abholdatum und das voraussichtliches Anlieferdatum abrufbar. Der Vorteil dabei: Durch valide Daten hat das Projektteam vollste Kontrolle und kann bei Bedarf rasch agieren und entsprechende Aktionen setzen.

Für die komplette Anlage einschließlich Bauarbeiten erhielt ein internationales Clean-Tech-Unternehmen als einzelner Generalunternehmer den Auftrag zum Bau der EfW-Anlage. Rund 570.000 Tonnen Haushalts- und Gewerbeabfälle werden thermisch verwertet, was den Energiebedarf von zirka 170.000 Haushalten abdeckt. Als eine der Top-Anlagen Europas weist sie eine Energieeffizienz von 31% aus. Die Erreichung dieses Wertes war unter anderem die Vorgabe für den Auftragnehmer, um die Ausschreibung gewinnen zu können.

Das Resultat: Insite LMS lieferte korrekt verknüpfte und valide Daten, aus denen sich aufgrund der detaillierten Basisdaten korrekte Handlungsanweisungen ableiten lassen. Im gesamten Prozess gibt es keine Medienbrüche mehr, da jeder Prozessschritt immer auf die Basisdaten referenziert und Daten jeweils nur ergänzt und nicht neu geschrieben werden. Die Integration von Insite LMS in das Anlagenbauprojekt zeigte deutlich, wie einfach es ist, einen Prozess nicht nur zu digitalisieren, sondern noch weiter zu optimieren.