Errichtung eines Pumpspeicher-Wasserkraftwerks

"Wir haben zwei Ziele: Wir möchten mittels Time Tracking die Zeiterfassung verbessern. Und wir wollen die Qualität unseres Reportings mit der neuen Bautagebuch-Funktion von Insite LMS steigern."

Gerhard Laher

Manager Global Site Operations ANDRITZ HYDRO

  • Kunde: ANDRITZ HYDRO
  • Stadt / Land: Portugal
  • Projektart: Wasserkraftwerk
  • Projektstatus: In Bau / In Ausführung
  • Fertigstellung: 2020
  • Bauzeit: 3,5 Jahre

Insite LMS als gesamte Baustellenlösung

Bei diesem 140 Millionen Euro Projekt errichtet die ANDRITZ HYDRO das große Pumpspeicher-Wasserkraftwerk Gouvães in Ribeira da Pena. Für diesen Großauftrag in Portugal und Spanien setzt der österreichischen Wasserkraftexperte Insite LMS in umfassender Weise ein. Das heißt, nicht nur die gesamte Baustellenlogistik, die Materialwirtschaft und die Mängelerfassung sowie die Fortschrittsbewertung wird über die Software gemanagt.

Die Add-ons bei diesem Projekt sind das Bautagebuch und das Time Tracking. Mit dem Daily-Log, wie das Bautagebuch in Insite LMS bezeichnet wird, erhält das Projekt-Team ein Tool, das eine bessere Struktur und damit ein einheitliches Reporting ermöglicht. Mittels Time Tracking wird die Anwesenheit der Mitarbeiter und externen Lieferanten auf der Baustelle vollständig digital erfasst. In diesem Fall setzt ANDRITZ HYDRO ein Fingerprint-Terminal mit Schnittstelle zu Insite LMS ein. Ein zusätzlicher positiver Vorteil ist, dass die elektronische Datenerfassung für interne Nachfolgeprozesse, wie Payroll oder Personalmanagement, weiterverwendet werden kann. Lesen Sie in der Case Study, wie das Aufsetzen der erweiterten Logistiklösung vonstatten ging:

Download der gesamten Case Study